Sie sind hier: Home > Aktuell

Auf dem Weg an die Junioren-WM


Am Europacuprennen in Innsbruck vom 11./12. Januar nahm aus SMBC-Sicht der Jungpilot Tim Holinger (20) teil. Er beendete sein zweites Europacuprennen mit Anschieber Briker Simen als 31. im Zweierbob und als 26. im Viererbob.

bs. Damit der Pilot des Saint Moritz Bobsleigh Clubs (SMBC) Tim Holinger, an den Junioren-Weltmeisterschaften in Winterberg teilnehmen kann, braucht er mindestens drei Rennen auf zwei verschiedenen Bobbahnen im Europacup. Mit diesem Ziel vor Augen absolvierte der Jungpilot Holinger auf der Olympia Bobbahn Igls vergangene Woche sein zweites Europacuprennen. Es sei gut für Tim gelaufen, erklärte René Zwicky, der ihn als Bahntrainer nach Innsbruck begleitete. «Es fehlen ihm zwar die guten Startzeiten, um ganz vorne dabei zu sein», so Zwicky weiter, «aber es ging vorallem darum, zu schnuppern». Holinger leidet zudem darunter, dass er nicht konstant auf den gleichen Anschieber zurückgreifen kann. Gerade aber die Startzeit ist in Innsbruck entscheidend. «Fahrerisch ist er bei den Leuten, aber mit diesem Start wird es halt schwierig», analysiert Zwicky.

Die zwei besten Youngster können die Schweiz an den Junioren-Weltmeisterschaften vertreten. Für Holinger sieht es gut aus und der SMBC kann davon ausgehen, dass er in Winterberg, dem Austragungsort, repräsentiert wird.

zurück