Sie sind hier: Home > Aktuell

Kummer und Gilardoni für den WC qualifiziert


Am 30. Oktober reiste die Schweizer Skeleton Delegation ins sächsische Altenberg, wo die ersten zwei Selektionsrennen der Saison 2011/2012 ausgetragen wurden. Während einer Woche feilten die 13 Athleten/innen an ihrer Linie in der Bahn, dem schnellen Start und der Prüfung des Materials. 
Der SMBC wurde durch Lukas Kummer und Marina Gilardoni vom Raceteam Albrecht vertreten, welche beide die Weltcup Qualifikation anstrebten. 

Beim ersten Rennen belegte Lukas hinter Michael Höfer den zweiten Rang, nachdem er nach dem ersten Lauf mit dem kleinst möglichen Vorsprung von einer Hundertstel noch führte. Das zweite Selektionsrennen konnte Lukas dann zu seinen Gunsten entscheiden. Bei den Frauen duellierte sich Marina mit der routinierten Barbara Hosch und konnte den ersten Renntag für sich entscheiden. Leider patzte Marina am Sonntag im ersten Lauf und musste Barbara den Vorrang lassen. Somit entstand nach den ersten beiden Selektionsrennen sowohl bei den Damen und Herren Punktegleichstand, was für die Rennen 3 + 4 am Königssee viel Spannung versprach.

Bereits am folgenden Tag ging’s weiter auf die Kunsteisbahn in der Nähe von Berchtesgaden, wo wir uns erneut während 7 Tagen auf die zweite Hälfte der Selektionsrennen vorbereiteten. Beide Rennen konnte Lukas souverän zu seinen Gunsten entscheiden. Am ersten Renntag erzielte er mit 4.73 Sekunden sogar eine neue persönliche Startbestleistung in Königssee. Auch Marina konnte sich mit 5.02 Sekunden am Start behaupten und holte sich den knappen Doppelsieg.

Mit dem bestmöglichen Resultat von drei Siegen (ein Streichresultat) entschieden Lukas und Marina die Selektionen zu ihren Gunsten und freuen sich nun auf die bevorstehenden Herausforderungen im Weltcup. Komplettiert wird das Weltcup Team durch Barbara Hosch und Michael Höfer.

Jetzt gilt es: Daumen drücken ! 
 

zurück