Sie sind hier: Home > Aktuell

Kast: «Hauptziel ist eine unfallfreie Saison»


Die SMBC-Teams 2012/13 im Portrait - Teil 2: Team Christian Kast mit Anschieber Ralph Bieri und Oliver Widmer.

Hitsch, Du bestreitest diesen Winter deine 10. Saison als aktiver Bobfahrer des St. Moritz Bobsleigh Club. Was reizt dich an dieser Sportart?

Christian Kast: Die Geschwindigkeit und im richtigen Moment die Konzentration voll auf das Bobfahren zu fokusieren zum einen und die super Kameradschaft im Team sowie innerhalb der gesamten Bobfamilie.

Was hat dich bewogen, mit dem Bobsport zu beginnen?

Eigentlich bin ich durch Zufall beim Bobsport gelandet. In meiner Funktion als Kaminfeger lernte ich René Zwicky kennen, welcher mich mit dem Bob-Virus angesteckt hat und den ich bis heute und hoffentlich noch viele Jahre in mir habe.

Wie sieht dein Sommer-Training aus?
Nächste Frage bitte... :-)

Dein Team besteht ausschliesslich aus Amateur-Athleten. Wie konntest du sie von der Faszination «Bobsport» begeistern?

Zu Beginn waren meine Anschieber «Versuchskaninchen». Ich war anfänglich froh, dass mir überhaupt jemand in den Bob gestiegen ist, und aus Loyalitätsgründen halte ich bis heute an ihnen fest, obwohl, wenn ich unsere Startzeiten jeweils sehe, dann ...

Du bist treues Mitglied des St. Moritz Bobsleigh Club. Warum hast du dich für diesen Club entschieden?

Der SMBC ist der Club meines Herzens! Zu Beginn meiner Boblaufbahn wurde ich durch den SMBC toll unterstützt und auch heute noch ist unser Trainingslager jeweils ein Höhepunkt im Sportjahr. Einmal SMBC, immer SMBC!

Welche Ziele verfolgst du in der Saison 12/13?

Mein Hauptziel ist immer eine unfallfreie Saison. Sportlich gesehen wäre es schön, den Seniorenschweizermeister-Titel verteidigen zu können. Ein spezielles Ereignis wird bestimmt die 10. Bündnermeisterschaft, an der ich gut abschneiden möchte.

Du wirst sicher wieder an der Senioren- Europameisterschaft im Österreichischen Igls teilnehmen. Was ist dein persönliches Ziel?

Der Europapokal der Senioren ist jeweils ein gelungener Saisonabschluss. Mein Ziel ist jeweils eine Klassierung in der vorderen Hälfte - aber die Konkurrenz schläft auch nicht. Es wird wohl eher schwierig , aber wenn uns dies nicht gelingen sollte, haben wir immer noch ein zweites Ziel: eine Klassierung vor dem «alten SMBC-Fuchs» Hansjörg Scheuble. Ich hoffe, ich habe ihn jetzt nicht zu sehr angestachelt.... ;-) .

Das Racing Team St. Moritz Bobsleigh Club wünscht dir und deinem Team eine erfolgreiche und unfallfreie Bobsaison 12/13.

Interview: Markus Hungerbühler 

zurück